Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Ambulante Eingriffe Frauenheilkunde - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Ambulante Eingriffe

Sie haben bei uns auch die Möglichkeit sich ambulant operieren zu lassen.

 

Bauchspiegelungen, Tubensterilisationen, Abtragungen von Eierstockzysten, Ausschabungen und andere kleinere Eingriffe am Genital und der Brust sind auch ohne anschließenden stationären Klinikaufenthalt möglich.


Gleichzeitig bietet Ihnen eine ambulante Operation im Klinikum die Sicherheit, im Fall des Falles auf dessen komplette Infrastruktur zurückgreifen zu können, bis hin zur intensivmedizinischen Betreuung.

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung