Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Ambulante Eingriffe - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Ambulante Eingriffe

Zahlreiche Eingriffe in der Urologie können mittlerweile ambulant durchgeführt werden. Neben vielen diagnostischen Eingriffen werden auch einige Operationen ambulant durchgeführt. Eingriffe erfolgen in der Urologischen Ambulanz und an zwei Tagen in der Woche im TagesOperationsZentrum.


Die Terminvereinbarung erfolgt für Kassen- und Privatpatienten mit dem Patientenmanagement der Urologie. Oft wird eine Terminvereinbarung auch im Rahmen der Sprechstunde durchgeführt.

 

Gesetzlich Versicherte benötigen eine Überweisung für das laufende Quartal durch ihren Urologen bzw. den Kinderarzt.

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung