Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Aus- und Weiterbildung Studenten Orthopädie/Unfallchirurgie - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Aus- und Weiterbildung für Studenten

Bild: Galerie öffnen

Eindrücke einer PJ'lerin

Als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln sind wir interessiert, Studenten im Rahmen einer Famulatur oder des praktischen Jahres hinsichtlich ihrer praktischen Tätigkeiten fortzubilden und in den Berufsalltag des Arztes einzuführen.

 

Der Schwerpunkt soll in der praktischen Ausbildung liegen, die beinhaltet, dass die Studenten Patienten aufnehmen, untersuchen, sie während des stationären Aufenthaltes unter Supervision eines ärztlichen Mitarbeiters begleiten, den Operationen beiwohnen und auch die administrativen Dinge (z. B. Entlassungsbriefe diktieren) kennenlernen. Die praktische Ausbildung kann in verschiedenen Bereichen der Klinik erfolgen (Zentralambulanz, Ambulantes OPZentrum, Stationen, Zentral-OP), auch unter Teilnahme an den Bereitschaftsdiensten.


Bei der individuellen Besprechung der Einsatzbereiche im Rahmen der Rotation in die Abteilung Orthopädie, Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie werden gerne auch Wünsche und Möglichkeiten des Einzelnen berücksichtigt.


Regelmäßige Fortbildungskolloquien sollen die theoretischen Kenntnisse auf diesem großen Spezialgebiet ergänzen. Hierbei wird der Schwerpunkt auf häufigen Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates gelegt, um eine Grundlage für Differentialdiagnosen und auch für andere Spezialgebiete zu erlernen.

Aus- und Weiterbildung für Studenten (Famulatur, PJ)

Interne Fort- und Weiterbildung hat in unserer Klink einen hohen Stellenwert. Regelmäßige und gut geplante abteilungsinterne Fortbildungen sind für uns die Grundlage einer effektiven Fort- und Weiterbildung.

 

PJ-Fortbildungen

  • Zeit: Montag 14:00 - 14:45 Uhr
  • Ort: Kursraum des Zentrums für Operative Medizin (ZOM) im Gebäude 1, 3.OG

Datum

Referent

Thema

21.02.2022

Pfannebecker

Untersuchungskurs "Wirbelsäule"

07.03.2022

Gogleaza

Untersuchungskurs "Thorax"

14.03.2022

Hüging

Untersuchungskurs "Becken"

21.03.2022

Mathes

Untersuchungskurs "Knie"

28.03.2022

Bernady

Untersuchungskurs "OSG/Fuß"

04.04.2022

Inan

Untersuchungskurs "Schulter"

25.04.2022

Lauterbach

Untersuchungskurs "Ellenbogen"

02.05.2022

Batafalsky

Untersuchungskurs "Handgelenk/Hand"

09.05.2022

Schubert

Schockraum

16.05.2022

Nagel

FAST-Sonographie

23.05.2022

Plum

Kindliche Frakturen

30.05.2022

Robbens

Plastische Chirurgie

13.06.2022

Lummer

Naht- und Knotenkurs

20.06.2022

Baldauf

Schädel-Hirn-Trauma

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung