Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Geschichte - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Die Geschichte des Klinikums

Vom Städtischen Krankenhaus zum Mittelpunkt im Gesundheitspark

Konsequent neue Wege gehen - seit mehr als 50 Jahren

2010 bis heute

Bild: Bild vergrößern

Januar 2012

  • Einweihung der Palliativstation zur Versorgung schwerstkranker Menschen
Bild: Bild vergrößern

Dezember 2011

  • Einweihung der neuen Räumlichkeiten der Klinik für Kinder und Jugendliche
Bild: Bild vergrößern

Juli 2011

  • Einweihung der neuen Komfortstationen im Wahlleistungsbereich
Bild: Bild vergrößern

Mai 2011

  • Eröffnung des MEDILEV Das Physio-Centrum am Eingang zum Gesundheitspark mit Platz für Physiotherapie, ambulanter Rehabilitation und weiterer Arztpraxen

2000 - 2010

Oktober 2009

  • Gründung der Physio-Centrum MEDILEV GmbH als 51%-ige Tochtergesellschaft mit physiotherapeutischem Angebot in der stationären und ambulanten Versorgung sowie im Rahmen der Prävention
Bild: Bild vergrößern

August 2007

  • Inbetriebnahme der Neugeborenen- und Kinderintensivstation mit 18 Betten
Bild: Bild vergrößern

Juli 2007

  • Kooperation im Bereich der Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin mit dem heutigen Med 360° Gruppe
Bild: Bild vergrößern

August 2006

  • Eröffnung MEDILEV Das Ärztehaus mit zahlreichen Arztpraxen, Therapieangeboten, Apotheke, Sanitätshaus zur ambulanten Versorgung

Februar 2006

  • Neubau der chirurgischen und internistischen Intensivstation mit 37 Betten

November 2005

  • Gründung des MVZ Leverkusen gGmbH als 100%ige Tochter des Klinikums mit ambulanten Angeboten im Bereich Allgemein- und Innere Medizin, Pädiatrie, Pränataldiagnostik, Schmerztherapie und Anästhesie
Bild: Bild vergrößern

April 2005

  • Inbetriebnahme Zentral-OP mit 8 modernen Operationssälen
Bild: Bild vergrößern

August 2004

  • Inbetriebnahme Laborzentrum, Kooperation mit der heutigen synlab Leverkusen GmbH
Bild: Bild vergrößern

März 2004

  • Sanierung des Mitarbeiterkasinos sowie Einrichtung eines Seminarzentrums mit variablen Räumlichkeiten für bis zu 200 Personen
Bild: Bild vergrößern

Januar 2003

  • Gründung der Klinikum Leverkusen Service GmbH als 100%ige Tochtergesellschaft als Dienstleister im nichtmedizinischen-/pflegerischen Bereich (Speiseversorgung, Hauswirtschaft, etc.)
  • Etablierung des Gesundheitsparks Leverkusen als Kooperationsstandort zum Wohle der Patienten des Klinikums und der Region Leverkusen, Partnerschaften im Bereich Diagnostik, ambulante und stationäre Therapie, gesundheitsnahe Dienstleistungen.

Januar 2002

  • Neue Energiezentrale zur Dampf-, Kälte- und Stromerzeugung

 1980 - 1999

Bild: Bild vergrößern

Dezember 1999

  • Inbetriebnahme der neuen Zentralambulanz mit Liegendanfahrt und Behandlungs- und Schockräumen
  • Weihung der neuen Klinikkappelle im Untergeschoss des Hauptgebäude
Bild: Bild vergrößern

April 1996

  • Modernisierung der Frauenklinik
Bild: Bild vergrößern

Mai 1995

  • Eröffnung der Onkologischen Tagesklinik mit 12 Betten
Bild: Bild vergrößern

Oktober 1993

  • Vollendung des Bettenanbaus Gebäudeteil 1.A mit 170 Betten

April 1993

  • Auskopplung aus der städtischen Verwaltungshierarchie als „Klinikum Leverkusen gGmbH“ mit eigener Rechtspersönlichkeit; Gesellschafter: Stadt Leverkusen (100%)
Bild: Bild vergrößern

April 1991

  • „Putz- und Flickstunde“ des Krankenhausausschusses zur zukunftsorientierten strukturellen, baulichen und medizinischen Neuausrichtung (Startschuss zur Gründung der Klinikum Leverkusen gGmbH)

1956 - 1979

Bild: Bild vergrößern

Oktober 1978

  • Das Krankenhaus wird Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Köln
Bild: Bild vergrößern

Januar 1978

  • 1. Schritt in Richtung Eigenständigkeit: Aus dem Städtischen Krankenhaus wird ein Eigenbetrieb, allerdings ohne eigene Rechtspersönlichkeit
Bild: Bild vergrößern

April 1970

  • Neubau Frauenklinik und Erweiterung Kinderklinik
Bild: Bild vergrößern

Juli 1969

  • Inbetriebnahme Geriatrie (Modellabteilung für die gesamte Bundesrepublik)
Bild: Bild vergrößern

Mai 1967

  • Fertigstellung und Inbetriebnahme der Schwesternschule mit angegliedertem Wohnheim
Bild: Bild vergrößern

Mai 1965

  • Beschluss zum Ausbau des Krankenhauses auf eine Kapazität von 775 Betten
Bild: Bild vergrößern

Oktober 1956

  • Offizielle Eröffnung des Städtischen Krankenhaus Leverkusen mit 429 Betten und fünf medizinischen Abteilungen (Chirurgie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinder- und Jugendheilkunde und Radiologie) sowie Belegbetten verschiedener Fachrichtungen (Augenheilkunde, HNO-Heilkunde, Kiefer- und Zahnheilkunde, Neurologie, Orthopädie und Urologie)

Aktuelle Besuchsregeln

Ab 25.01.2021 gilt in allen Gebäuden und im Gelände des Gesundheitspark die Pflicht zum Tragen von medizinischem Mund-Nase-Schutz (OP-Maske) oder FFP2-Masken. Das Klinikum kann Besuchern und Gästen keine Masken zur Verfügung stellen. Bitte achten Sie selbst auf die korrekte Maske.

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Um die Besucherregistrierung zu beschleunigen, können Sie sich hier schon das Anmeldeformular herunterladen und ausdrucken.

* Alle Besuchsregelungen mit Kriterien, Ausnahmen und alle Informationen für Begleitpersonen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung