Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Ihre Spende kommt an - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Ihre Spende kommt an 

Folgende Projekte konnten wir in den vergangenen Jahren realisieren

Dank großzügiger Spenden konnte in den letzten Jahren folgende hervorragende Projekte umgesetzt, medizinische Geräte angeschafft, die Behandlungs- und die Aufenthaltsqualität der Patienten im Gesundheitspark Leverkusen verbessert werden:

Zuverlässige Früherkennung bei Prostatakrebs

Präzise und sicher Prostatakrebs erkennen


Die MRT-Fusionsbiopsie der Prostata ist die zuverlässigste Methode zur Krebsfrüherkennung beim Prostatakrebs. Dieses hochmoderne diagnostische Verfahren nutzt und kombiniert die Vorteile des multi-parametrischen MRT der Prostata des Radiologen mit den Vorteilen des 3D-Ultraschalls des Urologen. So wird die Präzision und Sicherheit der Diagnostik wesentlich erhöht, Überdiagnosen werden vermieden und in vielen Fällen unötige Biopsien umgangen.

Die Klinik für Urologie am Klinikum Leverkusen ist seit Anfang 2019 mit einem hoch modernen 3D-Ultraschallgerät für die MRT-Fusionsbiospie ausgestattet, das mithilfe einer Spende der Externer Link: Bayer AG finanziert wurde.

Zentrum für Palliativmedizin - Station für Erwachsene

Palliativstation mit eigenem Garten

Im Januar 2012 konnte die Palliativstation auf dem Gelände des Gesundheitsparks in räumlicher Nähe zur Onkologie dank großzügiger Spenden eröffnet werden.

Mit der Eröffnung der Palliativstation hat das Klinikum Leverkusen die Versorgungslücke in Leverkusen und den angrenzenden Regionen geschlossen. Für die Betreuung schwerstkranker Menschen stehen 10 Patientenzimmer in direkter Anbindung an die Onkologie zur Verfügung.

Der „Verein zur Förderung der Palliativmedizin am Klinikum Leverkusen“ trug einen wesentlichen Anteil zur Finanzierung der Baukosten und darüber hinaus unterstützt er laufend dabei, die palliativmedizinische Versorgung weiter auszubauen und zu intensivieren.


Des Weiteren sind wir dankbar und stolz über die bereitgestellten Spenden von Vereinen, Stiftungen, Firmen und Privatpersonen die uns den Bau der Station und einen überaus herausragende Betreuung der Patienten ermöglichen.


Darüber hinaus freuen wir uns mit Hilfe von Spenden innovative Untersuchungs- und Behandlungsgeräte (u.a. hochleistungsfähiges Sonographie Gerät) und Hilfsmittel (u.a. Mobilisierungsstuhl) anschaffen zu können.

Roboterassistiertes Operieren auf neuestem Stand

Kleinere Narbe durch die roboterassistierte OP

Dank einer überaus großzügigen Spende der Externer Link: Bayer AG konnte im Jahr 2015 die damals modernste Version eines da Vinci® OP-Robotersystems angeschafft werden.


In 2019 wurde dieser dann bereits durch eine neuere Version ersetzt. Mit Hilfe des da Vinci® können die Ärzte im Klinikum Leverkusen minimalinvasive Eingriffe (Prostata- und gynäkologische Operationen) durchführen und somit im Durchschnitt die Heilungszeit für die Patienten verkürzen.

Kindermedizin

Neues Ultraschallgerät für die Kleinsten

Die Klinik für Kinder und Jugendliche ist dankbar über großzügige Spenden vom Verein "Externer Link: Leverkusen hilft krebskranken Kindern" und vielen anderen, die z. B.

  • die Behandlung von Frühchen mit modernsten Geräten,
  • die Diagnostik lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörungen und
  • sichere Diagnostik von lebensbedrohlichen Erkrankungen der Atemwege ermöglichen.

Elternaufenthaltsraum auf der Frühgeborenenintensivstation

Ort zum Erholen und Austauschen



Der Externer Link: Elternförderverein "Frühchen Leverkusen" hat sich finanziell und tatkräftig für die Umgestaltung des Elternaufenthaltsraumes auf der Frühgeborenenintensivstation eingesetzt.


Der frisch renovierte und neu eingerichtete Elternaufenthaltsraum mit entspannenden Farben, gemütlichen Sofas, einem Esstisch und viel Lesestoff bietet den Eltern eine Rückzugsoase in den Wochen und Monaten, die ihre Kinder oft auf der Frühgeborenenintensivstation verbleiben.


Frühchen Eltern verbringen viele Stunden pro Tag in der Klinik, wollen immer in der Nähe ihres Kindes sein, müssen aber natürlich auch an die eigenen Bedürfnisse denken, wie Essen, Ausruhen und auch die Sorgen und Gedanken mit Stationsmitarbeitern und anderen Eltern zu teilen. Dazu bildet der neugestaltete Elternraum nun den passenden Rahmen. Hier können die Eltern einfach mal eine Tasse Café trinken, ausruhen oder in vorhandener Fachliteratur schmökern.

Klinikclowns - Lachen ist die beste Medizin

Lachen ist die beste Medizin

Unsere kleinen Patienten/innen freuen sich immer wieder über die Besuche der Klinikclowns, des Nikolaus, der kleine Geschenke bringt, und über Dinge, die zum Spielen und Entdecken einladen. Dies ist nur die zahlreichen, kleinen und größeren Spenden zugunsten unserer Kinderklinik möglich


Seit mittlerweile 17 Jahren leisten die Externer Link: Kölner Klinikclowns e.V. mit ihren speziell ausgebildeten Clowns in der Klinik für Kinder und Jugendliche wertvolle Arbeit auf der Kinderstation und bringen Spaß und Abwechslung in den Klinikalltag. Wenn die Kölner Klinikclowns die Visite in der Kinderklinik am Klinikum Leverkusen übernehmen, vergessen die kleinen Patienten ihre Erkrankungen, Schmerzen und Kummer zumindest für einen Moment. Damit dies auch in Zukunft so weitergeführt werden kann, unterstützen ortsansässige Unternehmen die Arbeit des Vereins mit einer Geldspende.

Fröhliche Gestaltung des Warteraums der Ambulanz

Bild: Spielwand gegen Langeweile im Klinikum Leverkusen

Die Spielwand verkürzt die Wartezeit

Dank einer Spende ist ein bespielbarer, handbemalter „Käferbaum“ aus Buchenholz mit beweglichen Pflanzen und Tieren wie etwa einem Maulwurf oder aber Marienkäfer zu bewundern, der speziell angefertigt wurde und sowohl bei den Kindern als auch den Eltern in hohem Maße Anklang findet und mithilft, mögliche Wartezeiten entspannt zu überbrücken.

Spielschiff im Park

Bild: Spielschiff im Gesundheitspark Leverkusen

Mit Unterstützung von Brezelkinder e.V.

Das Spielschiff im Park des Gesundheitsparks ermöglicht unseren kleinen Patienten*innen und Besucher*innen einen erlebnisreichen Aufenthalt im Gesundheitspark.


Das Spielgerät wurde durch die großzügige Unterstützung der Externer Link: Brezelkinder e.V. errichtet.

Solidariat in der Corna-Pandemie

Wir sagen Danke!


Die Solidarität während der Corona- Pandemie hat uns sehr gefreut. Viele Sachspenden (u.a. selbstgenähter Mund- Nasen-Schutz, Stoffe für die Masken, kleine Anerkennungen für unsere Mitarbeiter/innen) sowie Geldspenden (für die Beschaffung weiterer Beatmungsgeräte) erreichten uns bisher.


So trugen unsere fleißigen Spender dazu bei, die Mitarbeiter*innen und Patienten*innen vor dem Virus zu schützen und die Behandlung zu verbessern. Wir danken an dieser Stelle allen fleißigen Näherinnen und allen anderen Spendern für Ihren Einsatz.

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind in den Leverkusener Krankenhäusern weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Das Formular können Sie hier vorab herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Es gilt:

  • Nur ein erlaubter Besucher pro Tag für max. eine Stunde in der Zeit zwischen 15-19 Uhr!*
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte beachten Sie, dass Masken mit Ausatemventil nicht erlaubt sind!
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.*

* Alle Kriterien, Ausnahmeregelungen und Informationen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung