Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Magen-Darm-Chirurgie - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Magen-Darm-Chirurgie

Koloproktologie

Als Referenz- und Kompetenzzentrum für Chirurgische Koloproktologie, zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) und die Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK), setzt die Klinik einen besonderen Schwerpunkt in der konservativen und operativen Bandlung von Erkrankungen des Magen-Darmtraktes einschließlich Enddarm und Analkanal.

 

Das Ärzteteam verfügt über große Erfahrung in der hochspezialisierten Diagnostik und Therapie von Erkrankungen wie z.B.

  • Hämorrhoiden
  • Fisteln, Fissuren, Abzesse, Polypen
  • Stuhlinkontinenz
  • Prolaps
  • Chronisch-endzündliche Darmerkrankungen (CED)
  • Bösartige Tumore

Gemeinsam mit den Onkologen und Gastroenterologen widmet sich die Klinik im Darmzentrum Leverkusen-Rhein-Wupper der Behandlung von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen, z.B. durch Ersatzenddarmbildung zur Vermeidung eines dauerhaften künstlichen Darmausganges, und des Dickdarms- und Enddarmkrebs.

 

Zur optimalen Patientenversorgung bei Beckenbodenerkrankungen ist die Klinik Teil des interdisziplinären Beckenbodenzentrum Leverkusen.

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung