Logo - Klinikum Leverkusen Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark
17.08.2020

COVID-Fallzahlen

COVID-Fallzahlen

Mit einer gewissen Besorgnis beobachten wir, wie sich die Infektionslage durch die externen Lockerungen der Schutzmaßnahmen entwickelt. Letzte Woche erreichte die Zahl der Neuinfektionen in Deutschland innerhalb eines Tages den höchsten Wert seit Anfang Mai, laut Robert Koch-Institut (RKI) und auch in Leverkusen steigt die Zahl der Neuinfizierten. In diesem Zusammenhang steht auch ein Cluster von sechs Fällen, die im Klinikum Leverkusen aufgetreten sind. Ein Patient auf der Intensivstation ist während seines stationären Aufenthaltes positiv auf COVID-19 getestet worden. Im Rahmen eines umfassenden Personalscreenings wurden weit über hundert Testungen durchgeführt, davon waren lediglich fünf positiv. Diese erfreulich niedrige Verbreitungsrate haben wir unter anderem den internen Hygienemaßnahmen zu verdanken, die eingehalten werden und Wirkung zeigen.
Mit der Möglichkeit derartiger Verläufe hat das Klinikum Leverkusen gerechnet und deshalb am 03.08.20 die Testung aller stationären Patienten mit der Aufnahme eingeführt – um Sie und unsere Patienten zu schützen.

Es ist davon auszugehen, dass mit einer erhöhten Testrate auch mehr Fälle erkannt werden. So müssen wir immer damit rechnen, dass trotz Eingangsuntersuchungen auch im stationären Verlauf COVID-Erkrankungen auftreten. Aktuell sind prozentual deutlich mehr asymptomatisch oder mild symptomatische Patienten unter den Personen mit SARS CoV2 Nachweisen.

Wir behandeln aktuell fünf Patienten mit COVID-19. Vier davon kommen aus Leverkusen. Ein Patient befindet sich im kritischen Zustand auf der Intensivstation. Die anderen vier sind auf der Isolierstation und auf dem Weg der Besserung.

zurück