Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Patientenfürsprecher - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Die Patientenfürsprecher

Unabhängig, neutral und vertraulich

Das Team der Patientenfürsprecher im Klinikum

Wenn Sie als Patient, Angehöriger oder Besucher im Klinikum etwas erlebt haben, mit dem Sie nicht einverstanden sind, sprechen Sie unsere Patientenfürsprecher an.


Weil die Patientenfürsprecher*innen aktuell zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz der Patienten nicht wie gewohnt täglich auf den Stationen unterwegs sein können und die Patient*innen in den Zimmern besuchen dürfen, haben sie eine Telefon-Hotline eingerichtet.


Diese ist werktäglich von 10 – 11 Uhr und 15 – 16 Uhr für die Patient*innen im Klinikum unter Telefon 0214 13-3839 erreichbar. Außerhalb dieser Zeit läuft ein Band mit der Möglichkeit eine Rückrufbitte zu hinterlassen. Sie erreichen die Patientenfürsprecher auch per E-Mail an patientenfuersprecher@f653d89c4cb14f31beaa35fa1b0d837eklinikum-lev.de .


Eigentlich ist das Team der Patientenfürsprecher montags bis freitags von 10:00 - 11:00 Uhr und 15:00 - 16:00 Uhr auf den Stationen für Sie da. Sie erkennen die Patientenfürsprecher an den orangefarbenen Taschen und Namensschildern. 


Die Patientenfürsprecher arbeiten ehrenamtlich und unabhängig vom Krankenhaus. Deshalb können sie sich ganz neutral für Ihre Belange einsetzen. Sie helfen Ihnen gerne und leiten Ihr Anliegen auf Wunsch an die verantwortlichen Stellen in der Klinik oder der Verwaltung des Klinikums weiter. 

Verstärkung willkommen!

Wenn auch Sie sich als neutraler und unabhängiger Gesprächspartner für unsere Patienten und deren Angehörige engagieren möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Eva Kraus, Qualitätsmanagement, Tel. 0214 13-48125, qm@06bdb675764b4a4b8d42078ffdca4fb0klinikum-lev.de

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung