Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Prostatazentrum - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Prostatazentrum Leverkusen

Exzellente medizinische Qualität für Patienten mit Prostatakarzinom

Die Klinik für Urologie gibt ihren Patienten Brief und Siegel für exzellente medizinische Qualität. Seit 2006 ist die Klinik gemeinsam mit den niedergelassenen Zentrumspartnern nicht nur nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, sondern auch zertifiziertes Prostatazentrum.


Die Urologie im Klinikum Leverkusen war seinerzeit die erste Einrichtung in Deutschland überhaupt, die das Qualitätssiegel „Zentrum für Excellenz im DVPZ“ (Dachverband für Prostatazentren in Deutschland e.V., heute: URO-Cert Verband urologischer Kompetenzzentren e.V., Externer Link: www.uro-cert.com) erhielt. 2009 wurde die Klinik - wiederum als erste in Deutschland - rezertifiziert (DIN EN ISO 9001:2008). Alle PCa-Behandlungen des Prostatazentrums folgen den neuen S3-Leitlinien "Prostatakarzinom" für Ärzte und der daraus abgeleiteten Version für Patienten. Damit bietet das Prostatazentrum jedem Patienten leitliniengetreue Diagnostik und Therapie.


Diese Standards beinhalten unter anderem interdisziplinäre Indikationsstellungen bei Krebs, sämtliche gängige Diagnose- und Therapieverfahren für alle Erkrankungen der Prostata (gutartige und bösartige), Mindestfallzahlen, aber auch eine kritische Beleuchtung aller relevanten Klinikabläufe. Ein komplexes Qualitätsmanagementsystem garantiert den Patienten stets eine optimale Betreuung.


Einen besonderen Leistungsschwerpunkt hat die Klinik für Urologie in der modernen Diagnostik und Therapie gut- und bösartiger Prostataerkrankungen gelegt. Mit einem hochmodernen 3D-Computer-Ultraschallgerät ist es bei der sog. MRT-Fusionsbiopsie möglich, Prostatatumore gezielt und in Echtzeit durch eine Gewebeprobe zu entdecken.

Das Gros der Prostatakrebspatienten unterzieht sich mittlerweile der minimal-invasiven, roboterassistierten Entfernung der Prostata, der daVinci®-Prostatektomie.


Die Urologen des Klinikum pflegen eine intensive, interdisziplinäre Kooperation mit Onkologen, Strahlentherapeuten, Pathologen und niedergelassenen Urologen. Interdisziplinäre Fallbesprechungen gehören seit langem zur klinischen Routine. Dabei geht es auch um postoperative Ergebnisse und Empfehlungen für die weiterführende Therapie und Nachsorge.

Unsere Partner im Prostatazentrum

Gemeinschaftspraxis für Urologie im MEDILEV
Dr. Michael Stephan-Odenthal, Michael Klunder, Christoph Bender, Dr. Julia Kowalke
Am Gesundheitspark 4

51375 Leverkusen


Telefon 0214 357650-50

Telefax 0214 357650-79
Externer Link: www.urologie-leverkusen.de


Urologische Gemeinschaftspraxis Oberberg
Dr. Peter Günter Nelles, Dr. Albert Antonyan
Hauptstr. 15

51674 Wiehl
Telefon 02262 93081

Telefax 02262 751093
Externer Link: www.urologie-oberberg.de


Praxis Dr. Ali Tok
Bergisch Gladbacher Str. 641
51067 Köln
Externer Link: www.uropraxis-holweide.de


Praxis Dr. Eberhard Mumperow
Hauptstr. 641
40764 Langenfeld
Telefon 02173 82426

Selbsthilfegruppe

Prostatakrebs Selbsthilfegruppe in Leverkusen

Ansprechpartner: Gerd Klünsch, E-Mail gerdkluensch@5eead81bf2ac48a0a3df3a6a0dfce1aaweb.de

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind in den Leverkusener Krankenhäusern weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Das Formular können Sie hier vorab herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Es gilt:

  • Nur ein erlaubter Besucher pro Tag für max. eine Stunde in der Zeit zwischen 15-19 Uhr!*
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte beachten Sie, dass Masken mit Ausatemventil nicht erlaubt sind!
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.*

* Alle Kriterien, Ausnahmeregelungen und Informationen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung