Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Sonographie - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Sonographie, Kontrastmittelsonographie

und Dopplersonographie

Sonographie und Dopplersonograpie werden vor allem für Leber- und Gallenwegserkrankungen, Pankreaserkrankungen, Schilddrüsenerkrankungen, aber auch zum Screening bei unklaren abdominellen Beschwerden eingesetzt.


Die Punktionssonographie dient zur schonenden, ultraschallgezielten Entnahme von Gewebsproben aus Leber, Pankreas, aber auch aus anderen Organsystemen unter kontinuierlicher Sicht. Durch die Kontrastmittelsonographie ist es möglich, unter Verwendung von nebenwirkungsfreien Signalverstärkern genauere und präzisere Bilder vor allem der Leber zu bekommen.


Die Untersuchungszeit beträgt ca. 10 bis 15 Minuten. Während der Untersuchung wird das spezielle Sonographiekontrastmittel über eine Braunüle verabreicht.

Corona Aktuell

Testpflicht und eine FFP2-Maskenpflicht

Besucher:innen, Begleitpersonen und Patient:innen (sofern möglich) müssen eine FFP2-Maske tragen.

Besuch:

  • Aktueller negativer Testnachweis
  • 1 Besucher - pro Tag - für eine Stunde
  • Besuchszeit 15 - 19 Uhr

Zutrittsregeln für Patientinnen und Patienten

  • Patienten, die eine geplante ambulante Behandlung erhalten,
  • Patienten, die zu einer geplanten Sprechstunde kommen,
  • Patienten, die zu einer ambulanten Operation kommen,

benötigen einen tagesaktuellen offiziellen Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden. Ein Selbsttest ist nicht zulässig. Notfallpatienten benötigen keinen aktuellen negativen Antigen-Schnelltest.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung