Klinikum Leverkusen (Textversion)


Navigation: Startseite - Menü - Nutzungshinweise Tumorchirurgie - Klinikum Leverkusen
Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Logo - Klinikum Leverkusen Bild: Klinikum Leverkusen - Mittelpunkt im Gesundheitspark

Tumorchirurgie

Onkologische Chirurgie

Ein Schwerpunkt unserer Klinik liegt in der Tumorchirurgie von Speiseröhre, Magen, Darm, Leber und der Bauchspeicheldrüse. Um für den Patienten auch nach der Operation eine möglichst hohe Lebensqualität sicherzustellen, ist neben der radikalen Entfernung des bösartigen Gewebes immer auch der Funktionserhalt des Organs Ziel der Operation. Dies können wir durch den Einsatz innovativster minimal-invasiver Operationstechniken erreichen.

 

Krebstherapien sind in der Regel komplex und häufig dreigeteilt: Chirurgische Entfernung des Tumors, Chemotherapie und Bestrahlung. In der interdisziplinäre Tumorkonferenz, an der internistische Onkologen, Strahlentherapeuten, Gastroenterologen und Chirurgen teilnehmen, werden daher für jeden Patienten individuell die optimalen Behandlungsschritte aufeinander abgestimmt.

 

Die Klinik für Allgemein-, Visceral- und Thoraxchirurgie ist dazu Partner des Tumorzentrums, des Darmzentrums sowie des Beckenbodenzentrums Leverkusen.

Aktuelle Besuchsregeln

Zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie Mitarbeitenden vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind in den Leverkusener Krankenhäusern weitere Einschränkungen von Besuchen und Begleitungen notwendig.

  • Besuch nur durch bestimmte Personen bzw. auf bestimmten Stationen möglich.*
  • Besuchszeiten 15:00 - 19:00 Uhr.
  • Nur nach erfolgreicher Registrierung vorab am Eingang A (Drehtür, Nähe Restaurant)
  • Besuch bei geplanten Aufnahmen erst ab dem 4. stationären Tag

Das Formular können Sie hier vorab herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt mitbringen.

Es gilt:

  • Nur ein erlaubter Besucher pro Tag für max. eine Stunde in der Zeit zwischen 15-19 Uhr!*
  • Maskenpflicht für alle überall! Alle Mitarbeiter, Patienten und Angehörige müssen im Gesundheitsparks und in allen Gebäuden Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte beachten Sie, dass Masken mit Ausatemventil nicht erlaubt sind!
  • Handdesinfektion! Bitte desinfizieren Sie sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums die Hände.
  • Keine Begleitung ins Krankenhaus, weder zur Operation noch zur Sprechstunde. Eine Ausnahme wird nur bei hilfsbedürftigen Patienten gemacht.*

* Alle Kriterien, Ausnahmeregelungen und Informationen finden Sie in den ausführlichen Besuchsregeln.

Ausführliche Besuchsregeln

Direktnavigation: Impressum - Übersicht - Zur normalen Darstellung